WordPress Multisite einrichten

Seit dem Release von WordPress 3.0 ist es, dank der WordPress Multisite Funktion, möglich ein ganzes Netzwerk von WordPress Webseiten zu erstellen. Das bekannteste Beispiel eines WordPress Multisite Netzwerks ist WordPress.com. In so einem Netzwerk ist es möglich, dass Benutzer ihre eigene Webseite und/oder Blog erstellen. Wenn du das gar nicht möchtest, kannst du auch einstellen, dass nur du als Administrator die Möglichkeit hast, einen neuen Blog hinzuzufügen.

WordPress Multisite

WordPress Multisite

Ein Multisite Netzwerk ist eine Ansammlung von WordPress Webseiten, die alle auf die gleiche WordPress Installation zurückgreifen. Es ist demnach auch möglich, dass Seiten die zu einem Netzwerk gehören bestimmte WordPress Plugins und WordPress Themes teilen.

Die einzelnen Webseiten sind innerhalb deines Netzwerks ”Virtuelle” Webseiten. Das bedeutet, dass diese Webseiten, außer einem eigenen Upload Ordner und eigenen Tabellen in der zentralen Database, kein eigenes Dateiverzeichnis auf deinem Server haben.

Eine WordPress Multisite erstellen

In diesem Artikel gehen wir davon aus, dass du WordPress Multisite mit einer bereits bestehenden WordPress Seite verwenden möchtest. Ist das nicht der Fall, dann installiere bitte zunächst WordPress.

Pass auf: Bevor wir anfangen ist es ratsam erst ein Backup von deiner WordPress Seite zu erstellen.

Die wp-config.php anpassen

Zunächst müssen wir die wp-config.php anpassen. In dieser Datei muss Multisite aktiviert werden. Dafür musst du die Datei mit einem beliebigen Texteditor öffnen und den folgenden Code einfügen.

Füge den Code vor der Folgenden Zeile ein:

/* That’s all, stop editing! Happy blogging. */

WordPress weiß jetzt, dass du deine Installation als eine Multisite verwenden möchtest.

Subdomains oder Ordner?

Sobald du die wp-config, wie oben beschrieben, angepasst hast, erscheint ein neues Einstellungsmenü in WordPress. Das findest du unter Extras > Netzwerkoptionen (Tools > Network Setup).

Hier musst du dich entscheiden ob du die Multisites unter eigenen Subdomains oder eigenen Ordnern laufen lassen möchtest.  Ein Beispiel:

Subdomain: http://webseite1.wplounge.de/
Ordner: https://www.wplounge.de/webseite1/

Diese Einstellung kannst du später nicht mehr anpassen, also denk gut über diese Entscheidung nach!

Falls du dich für Subdomains entscheidest, musst du dafür sorgen, dass du ”Wildcard DNS-Records” hast für deine Subdomains. Ob das der Fall ist, kannst du am besten bei deinem Hoster nachfragen.

WordPress MultiSite einrichten

In dem obigen Screenshot siehst du, dass du die Wahl zwischen Subdomains und Ordnern (sub-directories) hast. Du trägst dort auch einen Netzwerknamen und deine E-Mail als Netzwerkadministrator ein. Anschließend klickst du auf ”Install”

Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, erscheint eine neue Seite, wo WordPress dir erklärt wie du die Installation vollständig abschließen kannst.

Das Resultat ist ein Code, der ungefähr so aussehen sollte:

Diesen Code musst du wiederrum mit einem Texteditor in deine wp-config.php einfügen. Aber pass auf, du musst erst den Code den wir im ersten Schritt hinzugefügt haben löschen, bevor du diesen ”neuen” Code einfügst. Ersetze also den folgenden Code mit dem obigen Code:

Wenn du diesen Schritt abgeschlossen hast, sollte deine WordPress Multisite Installation abgeschlossen sein.

Die Möglichkeiten

Deine WordPress Multisite Installation ist nun abgeschlossen und dein Multisite Netzwerk kann loslegen. Du kannst so viele Unterseiten erstellen wie du möchtest und nach Belieben Benutzer hinzufügen. Endlich kannst du ein komplettes Blognetzwerk ins Leben rufen, genau wie WordPress.com.

Share This Post

WPLounge ist die Deutsche WordPress plattform. Informationen zu Themes, Plugins und mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.